DoorDash schließt die Übernahme von Wolt ab

SAN FRANCISCO und BERLIN, 1. Juni 2022 – DoorDash, Inc. (NYSE: DASH) gab heute bekannt, dass es die Übernahme von Wolt Enterprises OY in einer reinen Aktientransaktion abgeschlossen hat. Durch die Zusammenführung der Geschäfte der Unternehmen ist DoorDash in 27 Ländern präsent. Der Hauptsitz von Wolt bleibt in Finnland. Miki Kuusi bleibt CEO von Wolt und wird zusätzlich das internationale Geschäft von DoorDash außerhalb der Vereinigten Staaten leiten.

Eines der 27 Länder ist Deutschland, wo Wolt so wie bisher weiter tätig sein wird. Das DoorDash-Team und -Geschäft soll in den kommenden Wochen und Monaten unter der Leitung von Oksana Lukyanenko, General Managerin von Wolt Deutschland, in Wolt integriert werden. Die Kund*innen und Partner*innen von Wolt können sich auf den gleichen Service wie bisher verlassen.

Wolt hat hier in Deutschland etwas Großartiges aufgebaut. Ich freue mich, nun die nächste Phase unserer gemeinsamen Reise in Angriff zu nehmen. Wir werden hart daran arbeiten, unseren Kund*innen und Partner*innen an allen Standorten, an denen wir in Deutschland tätig sind, das Beste aus jedem Viertel zu bieten. Oksana Lukyanenko, Geschäftsführerin von Wolt Deutschland.

Auf globaler Ebene wird Miki Kuusi, CEO von Wolt, an Tony Xu, CEO von DoorDash, berichten und die Geschäfte von Wolt und DoorDash außerhalb der Vereinigten Staaten leiten. Unter Mikis Führung will DoorDash sein internationales Wachstum durch eine schnellere Produktentwicklung und eine verbesserte Investitionseffizienz beschleunigen. Die Kund*innen-App von Wolt wird weiterhin getrennt betrieben, nun jedoch unterstützt durch die Ressourcen eines globalen Technologieunternehmens. Wolt wird seine Aktivitäten in allen Märkten aufrechterhalten, in denen es vor der Transaktion bereits existierte.

Der heutige Tag markiert den Beginn eines neuen Kapitels für Wolt. Durch die Zusammenarbeit mit DoorDash sind wir noch besser in der Lage, ansprechende Produkte und Dienstleistungen über Kontinente hinweg zu entwickeln. Unsere beiden Unternehmen teilen eine starke Vision für den lokalen Handel und können Seite an Seite arbeiten, um mehr für unsere Stakeholder zu erreichen. Miki Kuusi, Mitbegründer und CEO von Wolt

Enthält Übersetzungen aus der englischen Originalveröffentlichung, für weitere Informationen siehe die englische Originalveröffentlichung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung und Abschnitt 21E des United States Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich im Allgemeinen auf zukünftige Ereignisse, einschließlich des Zeitpunktes der Transaktion und anderer Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion. In einigen Fällen kann man zukunftsgerichtete Aussagen daran erkennen, dass Wörter wie "können", "werden", "sollten", "erwarten", "planen", "antizipieren", "könnten", "beabsichtigen", "anstreben", "projizieren", "erwägen", "glauben", "schätzen", "vorhersagen", "potenziell" oder "fortsetzen" oder die Verneinung dieser Wörter oder andere ähnliche Begriffe oder Ausdrücke benutzt werden, die sich auf die Transaktion und unsere Erwartungen, Strategie, Pläne oder Absichten in Bezug auf sie beziehen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung gehören unter anderem (i) Erwartungen in Bezug auf die erwarteten Vorteile der Transaktion, (ii) Pläne, Ziele und Erwartungen in Bezug auf künftige Geschäftstätigkeiten, Stakeholder und die Märkte, in denen Doordash und Wolt und das zusammengeführte Unternehmen tätig sein werden, und (iii) die erwarteten Auswirkungen der Transaktion auf das Geschäft der Parteien. Die Erwartungen und Überzeugungen in Bezug auf diese Angelegenheiten könnten sich nicht bewahrheiten, und die tatsächlichen Ergebnisse in zukünftigen Zeiträumen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den prognostizierten abweichen. Diese Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren beziehen sich u.a. auf: Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit unserer Übernahme von Wolt, einschließlich Kosten, Ausgaben oder Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Übernahme von Wolt, einschließlich der Integration des Geschäfts von Wolt; das Versäumnis, die erwarteten Vorteile und Synergien der Transaktion im erwarteten Zeitrahmen oder überhaupt zu realisieren; die potenziellen Auswirkungen der Ankündigung, der Anhängigkeit oder des Abschlusses der Transaktion auf die Beziehungen zu unseren und/oder Wolts Mitarbeiter*innen, Kund*innen, Lieferant*innen und anderen Geschäftspartner*innen; das Risiko von Rechtsstreitigkeiten oder behördlichen Maßnahmen gegen uns und/oder Wolt; die Unfähigkeit, Schlüsselpersonal zu halten; Änderungen der Gesetzgebung oder staatlicher Vorschriften, die uns oder Wolt betreffen; Entwicklungen der COVID-19-Pandemie und daraus resultierende geschäftliche und betriebliche Auswirkungen auf uns und/oder Wolt; und wirtschaftliche, finanzielle, soziale oder politische Bedingungen, die uns, Wolt oder die Transaktion nachteilig beeinflussen könnten. Weitere Informationen zu anderen potenziellen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den prognostizierten Ergebnissen abweichen, kann man in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr sowie in nachfolgenden Formularen 10-Q oder 8-K, die bei der United States Securities and Exchange Commission (die “SEC") eingereicht wurden, nachlesen. Alle Informationen in dieser Mitteilung beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung, und alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Annahmen, die wir für angemessen halten, und auf Informationen, die uns zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung standen. Wir sind nicht verpflichtet, diese Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Sonstiges

Dieses Dokument enthält Pläne, die Gegenstand weiterer Überprüfungen sowie geltender Gesetze oder Konsultationen sind.

Über DoorDash

DoorDash (NYSE: DASH) ist ein Technologieunternehmen, das Verbraucher mit ihren liebsten lokalen und nationalen Unternehmen verbindet. DoorDash wurde 2013 gegründet und ermöglicht es lokalen Unternehmen, die Erwartungen der Verbraucher an Einfachheit und Unmittelbarkeit zu erfüllen und in der heutigen Convenience-Wirtschaft erfolgreich zu sein. Durch den Aufbau der ‘Last-Mile’ Logistikinfrastruktur für den lokalen Handel bringt DoorDash Gemeinschaften Schritt für Schritt näher zusammen.

Über Wolt

Wolt ist ein in Helsinki ansässiges Technologieunternehmen, das es unglaublich einfach macht, die besten Restaurants, Lebensmittelläden und andere lokale Geschäfte zu entdecken und sich diese liefern zu lassen. Wolt hat es sich zur Aufgabe gemacht, Städte gleichermaßen zu besseren Orten für Kund*innen, Händler*innen und Kurier*innen zu machen. Die Plattform von Wolt macht es den Kund*innen leicht, alles, was sie brauchen, über eine App zu bestellen, den Händler*innen zusätzliche Umsätze zu ermöglichen und den Kurier*innen, flexibel und sinnvoll Geld zu verdienen. Um dies zu ermöglichen, entwickelt Wolt ein breites Spektrum an Technologien, von lokaler Logistik über Einzelhandelssoftware bis hin zu Finanzlösungen, und betreibt unter der Marke Wolt Market eigene Lebensmittelgeschäfte. Wolt wurde 2014 gegründet und schloss sich im Jahr 2022 mit DoorDash zusammen. DoorDash ist heute in 27 Ländern tätig, davon in 23 mit dem Produkt von und der Marke Wolt.

DoorDash Investor Relations

ir@doordash.com

DoorDash Presse Kontakt

press@doordash.com

Über Wolt

Wolt ist ein in Helsinki gegründetes Technologieunternehmen, das es einfach macht, die besten Restaurants, Lebensmittelläden und andere lokale Geschäfte zu entdecken und sich deren Produkte schnell liefern zu lassen. Um dies zu ermöglichen, entwickelt Wolt eine breite Palette von Technologien, die von lokaler Logistik über Einzelhandelssoftware bis hin zu Finanzlösungen reichen. Wolt wurde 2014 gegründet und ist heute in 26 Ländern und mehr als 500 Städten tätig. Weitere Informationen: www.wolt.com

Kontaktdaten

Receive Wolt news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually